10 To Dos in der Schwangerschaft

1. Babybody nähen

Du freust dich sicher schon sehr auf deinen kleinen Schatz. Wie schön wäre es, ihm nach der Geburt direkt etwas Selbstgenähtes anzuziehen? Näh deinem Schatz doch direkt einen kleinen Body oder eine Pumphose.

Bei Lybstes findest du ganz viele tolle Anleitungen und kostenlose Schnittmuster. Du kannst dir selber den Stoff und das Muster aussuchen und dich so richtig kreativ austoben!

2. Schwangerschaftstagebuch führen

Frau schreibt Tagebuch

Zehn Monate klingt nach einer langen Zeit, aber du wirst sehen wie schnell sie rum ist. In der Zeit passiert viel Aufregendes, der Körper verändert sich, die ersten Monate bist du vielleicht viel im Bad 😀

Wenn du dein Kind im Arm hältst verblasst die Zeit ganz schnell. Es ist so schön, Jahre später das Büchlein wieder in die Hand zu nehmen und nachzulesen wie es damals war.

Wenn deine Tochter selbst irgendwann schwanger ist, ist dein Tagebuch sicher ein großer Schatz!

3. (Aus-)Zeit mit dem Partner

Paar steht vor Kirche

Bald tritt ein kleiner Mensch in euer Leben, der sehr viel Zeit und Aufmerksamkeit brauchen wird.

Deshalb solltest du vor der Geburt noch einmal viel Zeit mit deinem Partner verbringen. Nehmt euch eine Auszeit, macht noch einmal Urlaub und sprecht ganz viel miteinander.

4. Bauch bemalen

Und wenn ihr schon dabei seid und Zeit miteinander verbringt, wie wäre es dann mit etwas Quatsch? 😀

Bemalt doch zusammen deinen Bauch und macht dann lustige Bilder davon.

Ihr könnt Gesichter malen, ein „loading“ Zeichen, ich habe sogar Paare gesehen, die den Bauch wie ein Überraschungsei bemalt haben. Tobt euch richtig aus!

5. Richte das Kinderzimmer ein

Babyzimmer Fulda

Eine wunderbare Sache ist das Einrichten des Kinderzimmers. Du kannst dich kreativ austoben und es gestalten, wie du es möchtest.

Achte dabei darauf, dass du es wirklich gemütlich machst, denn du wirst viel Zeit hier verbringen, wenn du Stillst oder das Baby müde trägst =)

6. Verbringe Zeit mit deiner Mama

Die Schwangerschaft ist unglaublich aufregend und irgendwie passiert ständig etwas Neues. Du solltest diese Zeit nutzen, um sie mit deiner Mama zu verbringen.

Sie hat in ihrer eigenen Schwangerschaft viele Erfahrungen machen können und kann dir sicher Tipps geben und auch Ängste nehmen.

7. Mach ein Schwangerschafts-Bingo

Als Schwangere muss man sich oft blöde Sprüche anhören, bis man sie nicht mehr hören kann.

Eine witzige Art, damit umzugehen ist ein Bullshitbingo. Du kannst das hier rechts einfach mit einem Klick downloaden und ausdrucken. Jedes Mal wenn du einen Spruch hörst, machst du ein Kreuz.

Das kann ganz witzig sein.

8. Geh schwimmen

Schwimmen ist wirklich angenehm, wenn dir alles wehtut und deine Gelenke wehtun. Einfach mal für eine Zeit schwerelos zu sein.

Durch den Wasserdruck kannst du außerdem besser atmen und beim Rückenschwimmen wird deine Wirbelsäule gestreckt.

9. Gipsabdruck

Wie wäre es mit einem Gipsabdruck von deinem Babybauch? Es ist bestimmt sehr spannend, wenn du einige Zeit später noch mal ganz plastisch sehen kannst, wie groß dein Bauch war und was dein Körper geleistet hat und wie winzig dein kleiner Schatz mal war, dass er dort hineingepasst hat.

Die liebe Alexandra von der Gipsfabrik in Burghaun macht unglaublich schöne Gipsabdrücke.

Ihr könnt dort auch nach der Geburt super süße Abdrücke von den winzigen Babyfüßchen machen lassen <3

10. Mach ein Babybauchshooting

Auch wenn 40 Wochen nach einer langen Zeit klingen, du wirst sehen, dass sie schneller vorbei ist, als du denkst.

Damit du die Erinnerungen an diese besondere Zeit nicht vergisst, lass dich unbedingt fotografieren. Ein solches Fotoshooting ist eine schöne Möglichkeit für dich, dir deiner Schwangerschaft noch einmal bewusst zu werden und dich als werdende Mama festzuhalten.

Hier findest du 5 Tipps für dein Babybauchshooting.

Falls du nicht das Budget für ein Fotoshooting hast, dann habe ich hier Tipps, wie du deine Babybauchbilder selber machen kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.