Märchenbücher

"Die Königstochter soll sich in ihrem fünfzehnten Jahr an einer Spindel stechen
und in einen hundertjährigen Schlaf sinken!"


dornroeschen

Seit Jahrhunderten werden Märchen erzählt und überliefert. Sie dienen eigentlich nicht wirklich zur Unterhaltung, sondern dazu, Wissen über das Leben und das menschliche Wesen weiterzugeben. Märchen enthalten Symbole, die heutzutage sogar in der therapeutischen Behandlung genutzt werden. Die Rosen im Märchen Dornröschen beispielsweise stehen für Liebe, Einheit und Vollkommenheit. Märchen sollen uns also vor allem Hilfestellung im Leben geben und uns leiten.
 
 
 

Ein eigenes Märchenbuch

 

maerchenbuch1maerchenbuch3

Was gibt es da Schöneres als ein ganz
eigenes Märchenbuch für dein Kind?
Und nicht nur mit irgendeiner Prinzessin, irgendeinem
Prinzen, sondern mit deinem Kind als Hauptperson.

 

buchvn

 


 Welche Märchen gibt es?

maerchenbuch2

Die Feenprinzessin

Vor langer Zeit lebte ein Feenvolk im Wald. Die Feen waren ganz fröhliche Gesellen, die immer ein Auge auf die Natur hatten. Wenn sie nachts tanzen, leuchten sie und wiesen das ein oder andere Mal einem verirrten Menschen den Weg. Als die Feenprinzessin eines Nachts unterwegs war, wurde das Feenvolk entführt und sie machte sich auf die Suche nach ihnen.

Die Mondprinzessin

Vor langer Zeit lebte in einem Dorf eine wunderschönes sanftmütiges Mädchen, die Tochter der Mondgöttin. Sie war die Heilerin ihres Dorfes und besaß einen Spiegel, mit dem sie die Menschen von seelischen Verwundungen heilen konnte. Eines Nachts wurde der Seelenspiegel gestohlen und die Mondprinzessin machte sich verzweifelt auf die Suche nach ihm.